Essen­er Ferienspatz 2021 — Kids-Workshops

««Unter Vor­be­halt kurzfristiger Absagen entsprechend Corona-Situation»»

 

Oster­fe­rien

01.04./16:00–18:15h   Per­cus­sion LATINO

08.04./14:00–16:15h   COOL geht auch ohne Strom – Hand­made MUSIC

08.04./16:30–18:45h   Per­cus­sion AFRICANO

 

Som­mer­fe­rien

08.07./16:00–18:15h   Per­cus­sion LATINO

15.07./16:00–18:15h   Der Wind macht den Ton — Das Musik-Moped mit den Tas­ten

22.07./16:00–18:15h   Per­cus­sion AFRICANO

29.07./16:00–18:15h   COOL geht auch ohne Strom – Hand­made MUSIC  

05.08./16:00–18:15h   TÖNE zock­en –  RHYTHMUS rock­en!   

12.08./16:00–18:15h   TASTEN rock­en –  INSTRUMENTE zock­en!

 

Herb­st­fe­rien

14.10./16:00–18:15h   Per­cus­sion LATINO                             

21.10./16:00–18:15h     Mit Tas­ten rhyth­misch tas­ten! — Das Musik-Moped Akkordeon 

                                    

««Die Durch­führung  aller Ver­anstal­tun­gen erfol­gt entsprechend den zum jew­eili­gen Zeit­punkt gülti­gen  Aufla­gen und Hand­lungsempfehlun­gen der Coro­naSch­VO NRW, dem Lan­desju­gen­damt NRW und der Stadt Essen.»»

 

Fly­er Ferienspatz 2021

 

Work­shop-Inhalte

 

Der Wind macht den Ton – Das Musik-Moped mit den Tasten

Wie funk­tion­iert so ein „Musik-Moped“, ein „musikalis­ches Tas­ten-Moped“? Manche nen­nen es auch Akko­rdeon. Ist das ein Tas­tenin­stru­ment oder vielle­icht ein Blasin­stru­ment? Es ist von bei­dem etwas und braucht Wind zum Tönen. Mal musst du dran ziehen, mal dran drück­en, so machst du den Wind. Wenn du dabei Tas­ten und Knöpfe betätigst, dann klingt auch der Wind. Wir fahren mit Wind musikalisch Moped! Und, seid Ihr dabei? Wir freuen uns auf Euch!

 

COOL geht auch ohne Strom – Hand­made MUSIC

Das Akko­rdeon als Musik­sound-Gestal­ter, ganz ohne Pow­er-On-Off Schal­ter. Wir malen gemein­sam Noten, ent­deck­en Knöpfe, Klänge, Balg und Tas­ten und kreieren unseren eige­nen Sound. Es sind ein­fach coole Musikgeschicht­en, die wir gemein­sam dichten!.…und spie­len mit Euch als Band erste Lieder und Songs. Und, seid Ihr dabei? Wir freuen uns auf Euch!

 

Mit Tas­ten rhyth­misch tas­ten! – Das Musik-Moped Akkordeon

Mal fahren wir links, mal rechts herum, mal fahren wir rauf, mal runter…mit unseren Fin­gern auf der Tastatur…und um die Kurve lenken kön­nen wir auch…mit dem Balg. Ja und dann? Exper­i­men­tiere doch ein­fach zusam­men mit uns und anderen, wie man mit einem Akko­rdeon  Musik macht. Und es wird riesig span­nend, wenn wir alle gemein­sam knattern…als Moped-Gang…den Rhyth­mus, den Sound musst Du gehört haben. Kommst Du mit auf große Fahrt? Und, seid Ihr dabei? Wir freuen uns auf Euch! 

 

TASTEN rock­en –  INSTRUMENTE zocken! 

Wir gehen in die musikalis­che Akko­rdeon-Werk­statt. Wisst Ihr, wie so ein Akko­rdeon funk­tion­iert? Ist das ein Tas­tenin­stru­ment oder vielle­icht ein Blasin­stru­ment? Na ja, es ist von bei­dem etwas und es funk­tion­iert mit Luft. Mal müsst Ihr daran ziehen, und mal daran drück­en. Und wenn Ihr dabei Tas­ten und Knöpfe betätigt, dann hört Ihr auch Töne und Klänge. Wir spie­len erste Melo­di­en im 5‑Ton-Raum. Und, seid Ihr dabei? 

 

Per­cus­sion Latino“ 

Vom Tam­bourine über die Ras­sel bis zur Triangel…gibt es vieles zu ent­deck­en. Dominik wei­ht Euch in die Geschichte einzel­ner Klein-Per­cus­sion-Instru­mente und Beson­der­heit­en lateinamerikanis­ch­er Rhyth­men ein. Zusam­men erar­beit­en wir ein­fache Lati­no Grundrhythmen…die wir später dann auch zu Play­back-Musik­titeln spie­len. Ihr kön­nt so richtig Dri­ve machen. Und…habt Ihr schon Ideen? Na…dann mal los…

 

TÖNE zock­en –  RHYTHMEN rocken!

Wir gehen ins musikalis­che Labor der Ton- und Rhyth­mus­forschung. Kön­nt Ihr euch vorstellen, mit welchen Din­gen und Instru­menten Ihr Töne und Klänge erzeu­gen kön­nt? Vom Holzk­löp­pel bis zum Schlagzeug. Und es geht auch noch anders! Ihr kön­nt selb­st mit Eurem Hän­den oder Eurem Mund Klänge und Töne machen. Aus alle­dem bauen wir dann musikalisch tolle Rhyth­men zusam­men. Und, seid Ihr dabei?

 

Per­cus­sion Africano“

Reine Urwald­musik machen wir nicht…aber…Dominik wird Euch einiges zur Geschichte und Hand­habung afrikanis­ch­er Kul­tur­rhyth­men, Con­gas, Bon­gos und Djem­ben erzählen. Zusam­men erar­beit­en wir ein­fache African Grundrhythmen…die wir später dann auch zu Play­back-Musik­titeln spie­len. Hände hoch…fertig…und losgrooven…

 

 

 

Kosten

7 € pro Teil­nehmer, ermäßigt 5 € mit Ferien­pass (nur Som­mer­fe­rien) 

zahlbar zu Beginn der Veranstaltung

Kekse, Min­er­al­wass­er und Soft­getränke sind im Preis inbegriffen

 

Tre­ff­punkt

Ev. Thomaskirche, 45141 Essen-Stop­pen­berg, Hal­lostraße 2–10, Ein­gangsportal zur Kirche

 

Karte/Routenplaner

 

Ihr müsst wed­er Noten lesen kön­nen noch ein Instru­ment spie­len kön­nen. Erforder­liche Instru­mente und Mate­ri­alen wer­den kosten­frei gestellt.

 

Anmel­dung per For­mu­lar

 

Anmel­dung per Formular

    Hier­mit melde ich mich zu dem oben genan­nten Work­shop verbindlich an (Pflicht­feld)

    Ich bin damit ein­ver­standen, dass die Dat­en mein­er Nachricht gemäss Daten­schutzerk­lärung für die weit­ere Bear­beitung gespe­ichert wer­den. (Pflicht­feld)

     

    Anmel­dung alter­na­tiv direkt über Dein E‑Mail-Pro­gramm

    an mit voll­ständi­gem Namen, Adresse, Tel-Nr. und Alter

     

    Mail Anmel­dung Ferienspatz

     

     

     

    Wir freuen uns auf Euch! Versprochen! 

     

    DA CAPO RUHR — im Rhyth­mus der Zeit